FRIBORATOR P für anspruchsvolle Sterilprozesse

Für kleine und mittelgroße Reaktoren mit höchsten Anforderungen an die Steriltechnik gedacht, eignen sich diese leistungsfähigen Begasungsturbinen für eine Vielzahl von Anwendungen.
Die besonderen konstruktiven Merkmale der FRIBORATOR P Systeme sind:

  • Aus "Vollmaterial" gefertigter, jeweils einteiliger Rotor und Stator mit vollständiger Restentleerung
  • Hohe Oberflächengüten bis zu einer Oberflächenrauhigkeit von Ra < 0,4 µm mit optionaler Elektropolitur
  • Hochwertige Werkstoffe (1.4404, 1.4435)
  • Druckstufe -1/3 bar oder höher
  • "Hygienic Design" Gleitringdichtung SiC/SiC doppeltwirkend mit Thermosiphonsystem zur Sperrwasserversorgung mit Sterilkondensat


Wie alle Ausführungen der FRIBORATOR Begasungsturbinen besitzt die P Serie herausragende Eigenschaften bei der Erzeugung feinstblasiger Gas/Flüssig-Dispersionen zum Gastransfer und durch die spezielle Strömungstechnik auch sehr gute Homogenisiereigenschaften. Bei Hybridprozessen oder mehrphasigen Medien weist die Turbine zusätzlich besondere Emulgiereigenschaften auf.

Selbstverständlich können die Aggregate auf Kundenwunsch auch aus Sonderedelstählen wie 1.4529, Hastelloy oder anderen Werkstoffen (z.B. Hochleistungskunststoffe wie PEEK oder PVDF) gefertigt werden.

Alle Bauteile sind FDA-konform ausgeführt. Optional werden Werkstoffe und Fertigungsschritte auch gemäß den Vorgaben der Good Manufacturing Practice (GMP) dokumentiert.

 

FRIBORATOR P in elektropolierter Ausführung