Forschung und Entwicklung

Ursprünglich als reiner Produktionsbetrieb vom Namensgeber Heinrich Frings gegründet, entwickelte sich FRINGS in der zweiten Generation sehr schnell zum Technologie- und Anlagenbauunternehmen. Der Sohn des Firmengründers wollte sich nicht mit dem Gegebenen abfinden und trieb mit wachem Auge und einem Gespür für die Effektivität von Prozessen Technologie- und Anlagenentwicklungen voran, die den Namen FRINGS sehr bald in der gesamten Branche bekannt machen sollten.

Dieser Anspruch gilt auch noch heute, 3 weitere Generationen später, für unsere Forschung und Entwicklung. Es ist nicht allein das Fertigen von Maschinen und Anlagen, sondern das Verstehen von Prozessen, das unsere Entwicklungen auszeichnet. Bezeichnend ist, dass FRINGS im Bereich der Forschung und Entwicklung neben Testständen auch ein eigenes Technikum und Fermentationslabor betreibt, in dem unsere qualifizierten Verfahrensspezialisten Lösungen für Ihre Anforderungen von morgen erarbeiten.

        

               Biotechnikum                                 Laborbereich

Die Kombination aus verfahrenstechnischer Kompetenz und Individualität unserer Produkte ist die Basis unseres Erfolges. Auch in Zukunft wollen wir Mehrwerte schaffen, die den Erfolg unserer Kunden nachhaltig steigern.  

  

Strömungs- und Rheologieversuche
Strömungssimulation
Mikrobiologie- und Rohstoffanalyse